Mehr

    23. Thessaloniki Documentary Festival: Die kompletten Gewinner


    (Übersetzt aus Englisch von Google Gtranslate)

    Bei der Abschlusszeremonie am 5. Juli 2021 werden die Auszeichnungen für den 23. Thessaloniki Dokumentarfilm Festival ausgehändigt wurden.

    Der Film This kommt nach der Präsentation des griechischen Festivals am 30. Juni Agora Docs-Auszeichnungen präsentiert wurden, bei denen über 300 Branchentreffen stattfanden. Insgesamt fanden rund 80 Open-Air-Vorführungen in entsprechenden Kinos in ganz Thessaloniki statt.

    FUNKTIONSLÄNGE INTERNATIONALER WETTBEWERB

    • Der Goldene Alexander Preis: Magaluf Geisterstadt von Miguel Ángel Blanca (Spanien, Frankreich)
    • Der Sonderpreis der Jury: Luchadoras von Paola Calvo und Patrick Jasim (Deutschland, Mexiko)

    NEWCOMER INTERNATIONALER WETTBEWERB

    • Der Goldene Alexander Dimitri Eipides-Preis: Auf der anderen Seite von Iván Guarnizo (Kolumbien, Spanien)
    • Der Sonderpreis der Jury: Sedimente von Adrián Silvestre (Spanien)

    >>FILM FORWARD INTERNATIONALER WETTBEWERB

    • Der Goldene Alexander »Film Forward Award: Landschaften des Widerstands von Marta Popivoda (Serbien, Frankreich, Deutschland)
    • Besondere Erwähnung: Die Oleander von Paola Revenioti (Griechenland)

    PODCAST-PREIS

    • Podcast-Preis: Enallax von Danai Dimopoulou, Elpiniki Papadopoulou (Griechenland)
    • Besondere Erwähnung: Dienstmädchen in der Hölle von Line Fabricius, Anna Steen Hansen (Dänemark)

    MEERJUNGFRAU-PREIS

    • Der Meerjungfrauenpreis: Farben von Tobi von Alexa Bakony (Ungarn)
    • Besondere Erwähnung: Die Oleander von Paola Revenioti (Griechenland)

    „PREIS FÜR MENSCHLICHE WERTE“ DES HELLENISCHEN PARLAMENTS

    • "Menschliche Werte": Auf der anderen Seite von Iván Guarnizo (Kolumbien, Spanien)

    ERT HELLENIC BROADCASTING CORPORATION AWARDS

    • stark>Der ERT Hellenic Broadcasting Corporation Award: Golden Dawn Eine öffentliche Angelegenheit von Angélique Kourounis (Griechenland)
    • Das ERT – Thessaloniki Pitching Forum wurde ausgezeichnet: Geheimnisse der Eule von Eirini Vourloumi

    AUSZEICHNUNG DES GRIECHISCHEN FILMZENTRUMS

    • Preis des griechischen Filmzentrums: Erinnerung von Nikos Ziogas (Griechenland)
    • Besondere Erwähnung: Ein schöner Tag von Danis Karaisaridis, Yorgos Paterakis (Griechenland, Deutschland)

    INTERNATIONALER AMNESTY-PREIS

    • Amnesty International-Preis: Sterben, um sich scheiden zu lassen von Chloe Fairweather (Großbritannien, Norwegen, Deutschland, Türkei)

    FIPRESCI-AUSZEICHNUNGEN

    • Bester Film des Internationalen Langfilmwettbewerbs: Luchadoras von Paola Calvo und Patrick Jasim (Deutschland, Mexiko)
    • FIPRESCI-Preis für den besten griechischen Film, der am internationalen Programm von TDF teilnimmt: Golden Dawn Eine öffentliche Angelegenheit von Angelique Kourounis (Griechenland)

    Griechischer Verband der Filmkritiker

    • Preis des griechischen Filmkritikerverbandes: Zurück zur Erde von Chryssa Tzelepi, Akis Kersanidis (Griechenland)

    WIFT GR-PREIS

    • WIFT (Frauen in Film & Fernsehen) GR-Preis: Eva Stefani für Tage und Nächte von Demetra K.

    WWF GRIECHENLAND AUSZEICHNUNG

    • Der Griechenland-Preis des World Wildlife Fund: Schweigen der Gezeiten von Pieter-Rim de Kroon (Niederlande, Deutschland, Dänemark)

    AUSZEICHNUNGEN DER JUGENDJURY

    • Preis der Jugendjury: Ein schöner Tag von Danis Karaisaridis, Yorgos Paterakis (Griechenland, Deutschland)
    • Der Sonderpreis der Jury: Golden Dawn Eine öffentliche Angelegenheit von Angélique Kourounis (Griechenland)

    FISCHER PUBLIKUMSPREISE

    • Der Fischer-Publikumspreis für einen internationalen Film über 50 Minuten: Luchadoras von Paola Calvo und Patrick Jasim (Deutschland, Mexiko)
    • Der Fischer-Publikumspreis für einen internationalen Film unter 50 min: Fremder als Rotterdam, mit Sara Driver von Lewie & Noah Kloster (USΑ)
    • Der Fischer-Publikumspreis für einen griechischen Film über 50 Minuten: Durch das Glas, drei Akte von Christos Barbas (Griechenland)
    • Der Fischer-Publikumspreis für einen internationalen Film unter 50 Minuten: Zabeta von Elissavet Sfyri, Sofia Sfyri (Griechenland)

    AGORA-LABOR

    • Guidance Award von Paradiddle Pictures – Dänemark: Bahnhof Athen (R. Yolanda Markopoulou), Prod.-Nr. Yolanda Markopoulou, Daphne Kalafati
    Modern Times Review
    Branchennachrichten werden von uns gemacht. Kontakt Steve Rickinson.

    Aktuell

    X