Chile steigt auf den Marché du Film

Chile wird eine beispiellose Teilnahme am Marché du Film der 73. Filmfestspiele von Cannes haben. Vom 6. bis 15. Juli 2021 wird der chilenische audiovisuelle Sektor mit mehr als 60 Delegierten in verschiedenen Branchensektionen vertreten sein, darunter eine starke Cannes-Dokumente zeigt.

Fünf Produzenten werden Teil des 18. Produzentennetzwerk im Rampenlicht, ein Netzwerk, das jedes Jahr mehr als 500 Branchenexperten beherbergt. Zu den chilenischen Produzenten gehören Alejandra García (Holzproduktion); Giancarlo Nasi (Quijote-Filme); Gabriela Sandoval (Storyboard-Medien/SANFIC-INDUSTRIE); Dominga Sotomayor (Cinestación); und Alejandro Ugarte (Infraktor-Filme).

Cannes Docs – Marché du Film moderiert a Docs in Progress Showcase Chile, macht seinen Wirt Chiledoc einer der acht internationalen Partner mit einer Werkprobe in der Redaktion. Im Docs in Progress Showcase Chile werden vier Projekte vorgestellt:

Natürlich wird Chile auch außerhalb des Dokumentarfilms mit fünf Projekten auf den Animation Days vertreten sein. Darüber hinaus hat Chile auch drei offizielle Auswahlen:

  • Das Jahr des ewigen Sturms (R. Dominga Sotomayor) - Weltpremiere Special Screenings
  • Außerirdische Insel (Regie Cristóbal Valenzuela, Prod. von Diego Breit, Sarah Pennacchi) – Blood Window Showcase
  • Fieber (Regie. Elisa Eliash, Prod. Clara Taricco) – Fantastic 7

LIEBER LESER.
Was ist mit Abonnement, für vollen Zugriff und 2-3 Druckexemplare pro Jahr per Post?
(Modern Times Review ist eine gemeinnützige Organisation und freut sich sehr über die Unterstützung unserer Leser.) 

Modern Times Review
Branchennachrichten werden von uns gemacht. Kontakt Steve Rickinson.

Aktuell

X