DOK Leipzig spezielle Programme-MTR-Feature

Laufen vom 26. Oktober bis 1. November DOK Leipzig hat das vollständige Programm für seine 63. Ausgabe angekündigt, das in Leipziger Kinos und online läuft. Das Festival zeigt 150 Filme, darunter 43 Welt-, 11 internationale, 7 europäische und 36 deutsche Premieren. Es wird auch einen neu gestarteten Bereich «Camera Lucida» geben, in dem 5 Filme außerhalb des Wettbewerbs gezeigt werden, die die Konventionen des Kinos in Frage stellen sollen.

Zu den Filmen, die für den internationalen Flaggschiffwettbewerb und andere ausgewählt wurden, gehören: Kinder (dir. Ada Ushpiz), Mädchen / Museum (dir. Shelly Silver), Freude (dir. Daria Slyusarenko), Romans Kindheit (dir. Linas Mikuta), Vicenta (dir. Darío Doria), Der kommentierte Feldführer von Ulysses S. Grant (dir. Jim Finn), Stromabwärts nach Kinshasa (dir. Dieudo Hamadi), Camagroga (dir. Alfonso Amador), Wahrheit oder Konsequenzen (dir. Hannah Jayanti), Die Dichter besuchen Juana Bignozzi (Dir. Laura Citarella, Mercedes Halfon) und Betrachtet man die Enden (dir. Elsa Maury) und Ihr Algerien (dir. Lina Soualem)

Die Auswahl «Camera Lucida» umfasst: Avalon (dir. Thunska Pansittivorakul), Alles, was sofort vergessen wird (dir. Richard Shpuntoff), Zum Mond (dir. Tadhg O'Sullivan), Zaho Zay (Regie: Maéva Ranaïvojaona, Georg Tiller), Wehklagen des Judas (dir. Boris Gerrets).

Hier finden Sie das vollständige Programm Dok Leipzig 2020 - HIER