Artikel lesen ...

    Retten Sie Julian Assange, um die Demokratie zu retten

    GERECHTIGKEIT: Während der US-Auslieferungsappell anhängig ist, sieht sich Wikileaks-Gründer Julian Assange weiterhin mit Missbräuchen und Unregelmäßigkeiten im Kampf für Demokratie und journalistische Integrität konfrontiert.

    Die geheime Macht: Warum sie Julian Assange und WikiLeaks zerstören wollen (Il potere segreto: Perché vogliono distruggere Julian Assange e WikiLeaks)
    Autor: Stefania Maurizi
    Herausgeber: Chiarelettere, Italien

    «Ich möchte in einer Gesellschaft leben, in der Kriegsverbrecher ins Gefängnis kommen, nicht diejenigen, die das Gewissen und den Mut haben, sie anzuzeigen, und die Journalisten, die ihre Verbrechen aufdecken», schreibt Stefania Maurizi in ihrem Buch Die geheime Macht. Das im Sommer dieses Jahres im Mailänder Verlag Chiarelettere erschienene Buch war fast sofort ausverkauft. Jetzt ist es als Nachdruck und auch als E-Book erhältlich. Aber wird dieses Buch, das Interesse und das Engagement der Öffentlichkeit ausreichen, um dies zu verhindern? Julian Assange, der Gründer von WikiLeaks Wer hat die geheimen Mächte, die unsere Demokratien regieren, entlarvt, dafür bestraft und lebenslänglich ins Gefängnis gesteckt?

    Stefania Maurizi
    Stefania Maurizi

    Bittere Wahrheiten

    Maurizi brachte viele bittere Wahrheiten ans Licht, aber die bitterste ist wohl die Tatsache, dass es heute eine solche demokratische Gesellschaft nicht gibt und Assange seit den ersten WikiLeaks-Enthüllungen nicht frei ist. Kein Wunder, dass der britische Filmregisseur Ken Loach, schrieb in seinem kurzen und scharfen Vorwort zum Buch: «Dies ist ein Buch, das Sie sehr . . .

    Lieber Leser. Um weiter zu lesen, erstellen Sie bitte Ihr kostenloses Konto mit Ihrer E-Mail,
    or login wenn Sie sich bereits registriert haben. (klicken Sie auf Passwort vergessen, falls nicht in einer E-Mail von uns).
    A Abonnement kostet nur 9€

    Melita Zajc
    Unser regelmäßiger Mitarbeiter. Zajc ist Medienanthropologe und Philosoph.

    Mehr interessante Produkte:VERBINDUNG
    Ihnen empfohlen

    EDITORIAL: Filmschnitt – klassisch oder nicht?Nach 40 Jahren als Filmeditor hat Niels Pagh Andersen nun ein inspirierendes Buch in Kombination mit Videointerviews mit 8 Filmemachern geschrieben. Was hat er auf dieser langen Reise gelernt?
    TECHNOLOGIEN: Der Feind kennt das SystemManipulation von Ideen, Menschen und Einflüssen nach der Aufmerksamkeitsökonomie.
    GESUNDHEITSWESEN: Eine Wirtschaft der VerlassenheitIst die Neuinstallation von Empathie die einzige Lösung für die aktuelle Krise der Gesellschaft in Bezug auf die Fürsorge?
    GENRE: Der Reiz der Arbeit als Prozess und VergnügenIn einem köstlich geschriebenen Buch beschreibt, seziert und benennt Salomé Aguilera Skvirsky ein visuelles Genre, das wir alle kennen, dessen volles Potenzial und seine Auswirkungen jedoch noch nicht erkannt haben.
    GENDER: Der Standpunkt japanischer FrauenEin exklusiver Einblick in die verschiedenen Rollen japanischer Frauen in der Gesellschaft.
    ART: Das Verhältnis zwischen Kunst und PolitikObwohl viele der heutigen Gönner Kunst als riesige Werbesäule nutzen, was kann Kunst dann noch tun, wenn Politiker lügen?
    - Werbung -
    X