Mehr

    Das Thessaloniki Documentary Festival kündigt Wettbewerbstitel für die 23. Ausgabe an


    (Übersetzt aus Englisch von Google Gtranslate)

    Dokumentarfilme aus aller Welt werden auf dem Hybrid 23 präsentiert Thessaloniki Dokumentarfilm Festival, die vom 24. Juni bis 4. Juli in Sommerkinos in Thessaloniki sowie online stattfinden wird.

    Unter den 36 Filmen, die im Rahmen des internationalen Wettbewerbs für Spielfilmlänge, des internationalen Wettbewerbs für Neuankömmlinge und des internationalen Wettbewerbs für Filmstürmer gezeigt werden, sind 13 Weltpremieren, 9 internationale Premieren und 6 europäische Premieren.

    Hier finden Sie alle Titel und weitere Informationen zum 23. Thessaloniki Documentary Festival - HIER

    Feature Länge Internationaler Wettbewerb

    • Die Blase (dir. Valerie Blankenbyl) - Schweiz, Österreich
    • Tage und Nächte von Demetra K. (dir. Eva Stefani) - Griechenland
    • Golden Dawn eine öffentliche Angelegenheit (dir. Angélique Kourounis) - Griechenland
    • Verlorene Blumen (dir. Fabrizio Maltese) - Luxemburg
    • Luchadoras (Regie: Paola Calvo, Patrick Jassim) - Deutschland, Mexiko
    • Magaluf Geisterstadt (Regie: Miguel Ángel Blanca) - Spanien, Frankreich
    • Porno Onkel Jim (Regie Stephan Bookas) - USA, UK
    • Die Rückkehr: Leben nach ISIS (dir. Alba Sotorra Clua) - Spanien, Großbritannien
    • In der Wildnis singen (dir. Dongnan Chen) - China
    • Durch das Glas, drei Akte (dir. Christos Barbas) - Griechenland
    • Wuhan Wuhan (dir. Yung Chang) - USA
    • Wenn der Olymp mit der Pampa kollidiert (Regie: Sol Miraglia, Hugo Manso) - Argentinien

    Internationaler Wettbewerb für Neuankömmlinge

    • Liebesakte (Regie: Isidore Bethel, Francis Leplay) - Frankreich, USA
    • Die Zählung (dir. Jon Blåhed) - Schweden
    • Glaube kann Berge versetzen (Regie: Silje Evensmo Jacobsen) - Norwegen
    • Gabriela - Der Deutsche mit dem Fahrrad (dir. Dominikos Ignatiadis) - Griechenland
    • unsichtbar (dir. Marianna Kakaounaki) - Griechenland
    • Laufen Sie weiter (dir. Geting Sun) - China
    • Schlaraffenland (Regie: Héctor Domínguez-Viguera, Carlos Mora Fuentes, Carlos Mora Fuentes, Gonzalo Recio) - Spanien
    • Kleiner Satchmo (Regie John Alexander) - USA
    • LUX (Regie: Raphaël Dubach, Mateo Ybarra) - Schweiz
    • Vergebens gemacht (dir. Michael Klioumis) - Griechenland
    • Auf der anderen Seite (dir. Iván Guarnizo) - Kolumbien
    • Sedimente (dir. Adrián Silvestre) - Spanien
    • Der Soldat (dir. Nikolaj Møller) - Dänemark
    • Ehrensöhne (dir. Sophia Luvarà) - Niederlande

    >> Film Forward Internationaler Wettbewerb

    • Alles Licht, überall (dir. Theo Anthony) - USA
    • Anamnese (Regie Chris Wright, Stefan Kolbe) - Deutschland
    • Fest (Regie: Tim Leyendekker) - Niederlande
    • Landschaften des Widerstands (dir. Marta Popivoda) - Serbien, Framce, Deutschland
    • Erinnerung (Regie: Nikos Ziogas) - Griechenland
    • Miguels Krieg (dir. Eliane Raheb) - Libanon, Spanien, Deutschland
    • Nest (Regie: Josefina Pérez-García, Felipe Sigala) - Chile
    • Die Oleander (dir. Paola Revenioti) - Griechenland
    • Rock Bottom Riser (dir. Fern Silva) - USA
    • Benutzer (Regie Natalia Almada) - USA, Mexiko
    Modern Times Review
    Branchennachrichten werden von uns gemacht. Kontakt Steve Rickinson.
    FIPADOC 2021: Die kompletten GewinnerDie 3. #FIPADOC beendete ihre zweite Etappe 2021 (physisch vom 12. bis 17. Juni) mit der Bekanntgabe ihrer vollständigen Liste...
    DocuShuk-CoPro Market: Ein paar (virtuelle) Tage in Tel AvivDie vom 31. Mai bis 4. Juni überwiegend virtuell stattfindende Ausgabe des DocuShuk-CoPro Market 2021 in #Tel Aviv#,...
    Institut für Dokumentarfilm bringt Fokus auf Mittel- und Osteuropa auf Sunny Side of the DocDas Institut für Dokumentarfilm (IDF) bringt Filmschaffende aus Mittel- und Osteuropa zusammen, um die...
    GANZ RECHTS: Golden Dawn - Eine öffentliche Angelegenheit (R: Angélique Kourounis)Ein wichtiger Prozess bereitet den Weg, um gegen den modernen Faschismus vorzugehen.
    AKTIVISMUS: Fernöstliches Golgatha (Regie: Julia Sergina)Ein rauer, aber fröhlicher Taxifahrer und Vlogger wird in Russlands Ostecke zu einem unwahrscheinlichen Dissidenten.
    SLEEP: Der wache Schläfer (Regie: Boris Van der Avoort)Eine private Untersuchung der Schlaflosigkeit führt zu umfassenderen Fragen über den Platz der Menschheit in der Welt.
    FAMILIE: Kinder des Feindes (R: Gorki Glaser-Müller)Nach dem Tod seiner ISIS-Brauttochter kämpft ein Mann darum, seine mehreren Enkelkinder aus einem syrischen Gefangenenlager zu befreien.
    BELARUS: Mauerwerk (R: Andrei Kutsila)Ein Einblick in die Emotionen und die Psychologie der belarussischen Gesellschaft, da Unsicherheit dem Ärger Platz macht.
    MIGRANTEN: The Wire (Regie: Tiha K. Gudac)Grenzzäune zur Abschreckung von Flüchtlingen tragen zu der bereits komplizierten Beziehung zwischen den Kroaten und Slowenen der Region Kupa bei.
    - Werbung -

    Mehr interessante Produkte:VERBINDUNG
    Ihnen empfohlen

    X